Fánk / Berliner

Prep

1 hr 30 min

Cook

10 min

Seit wir das mit dem Kochen in meiner Familie etwas ernster nehmen, packen meine Eltern manchmal ganz neue bzw. alte Rezepte aus. “Ich habe seit 20 Jahren keinen Fánk mehr gemacht” sagt meine Mutter und ich weiß: es ist wieder Zeit, die Kamera zu zücken.

Fánk - das Rezept aus dem Kochbuch aus dem Jahr 1976. Meine Eltern haben es etwas abgewandelt. Nur Eigelb statt ganze Eier und keine Butter bzw. Margarine.

Fánk – das Rezept aus dem Kochbuch aus dem Jahr 1976. Meine Eltern haben es etwas abgewandelt.

Teig

  • 500 Gramm ‏405'er Mehl
  • 500 Gramm ‏Instant-Mehl
  • 6 Gramm ‏Hefe
  • 200 ml ‏Milch
  • 4 ‏Eigelb
  • 40 Gramm ‏Zucker
  • 2 Löffel ‏Sonnenblumenöl
  • Ein kleiner Löffel ‏Salz
  • 2 Löffel ‏Rum

Ein bisschen Mehl, eine Prise Salz und Zucker und die Hefe vermischen, die Milch hinzugeben und das Ganze in der Mikrowelle lauwarm machen (auf gar keinen Fall heiß werden lassen). Nach ca. 10 Minuten, nachdem die Hefe aufgegangen ist, die restlichen Zutaten mischen und mit der Hand 15 Minuten kneten. Warum nicht mit der Maschine? Weil Oma Böhm früher gesagt hat, dass der Teig die Wärme der Hand benötigt. Sobald der Teig sich von der Gefäßwand und von der Hand ablöst, kann das Kneten beendet werden. Den Teig mit Mehl bestäuben und zugedeckt auf eine warme Stelle stellen und warten, bis der Teig aufgeht (ca. 30 Minuten).

Den Teig auf einem Nudelbrett zwei Zentimeter dick ausrollen und mit einem runden Ausstecher (ca. 8 cm Durchmesser) ausstechen. Die Teiglinge an einer warmen Stelle (z.B. auf dem Nudelbrett in der Küche) wieder 20 Minuten stehen lassen und aufpassen, dass kein kalter Luftzug drankommt.

fank

Ein Liter Sonnenblumenöl in einem tiefen Topf heiß werden lassen (aber nicht zu heiß!) und die Teiglinge vorsichtig hineingleiten lassen. Ca. eine Minute von jeder Seite frittieren, herausnehmen und abtropfen lassen. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben. Mit hausgemachter Marmelade (meine Mutter sagt: Himbeer, Kirsch, Aprikose oder Mirabellen) servieren.

Fánk

Die fertigen Berliner – sehr, sehr lecker und, selten genossen, nicht allzu ungesund 😉

Share & Print


Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/8/d181429502/htdocs/clickandbuilds/HungeriaungarischkochenfrHungrige/wp-content/themes/recipes/single-recipe.php on line 123

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/8/d181429502/htdocs/clickandbuilds/HungeriaungarischkochenfrHungrige/wp-content/themes/recipes/single-recipe.php on line 123
0 0 100 0

No Comments

Leave a Reply