Bœuf saláta / Fleischsalat

Prep

1 hr 30 min

Cook

30 min

Das heißt zwar Bœuf (Rind) saláta, aber wir machen das aus Hühnerfleisch. Die Grundlage von bœuf saláta ist eine deftige Hühnersuppe.

Die Zutaten für die Hühnersuppe. Wer mag, kann auch etwas scharfe Paprika dazugeben.

Fleischsuppe

  • 1 ‏großes Suppenhuhn (ca. 2,5 Kg)
  • 1 Kg ‏Karotten
  • 3 ‏Petersilienwurzeln
  • 1 große ‏Kohlrabi
  • 400 gramm ‏Sellerie
  • 1 ‏Knoblauchzehe
  • 1 ‏mittelgroße Zwiebel
  • 3 Stück ‏getrockneter Steinpilz
  • 1 ‏Tomate
  • 30 ‏Pfefferkörner
  • 8 Löffelchen ‏Salz
  • 1 Löffel ‏Vegeta
  • ggf. 1 Stück ‏scharfe Paprika

Zubereitung der Suppe:

Ein großes Suppenhuhn putzen und zerteilen | Das Gemüse und das Huhn in einen Schnellkopftopf geben | Den Brokkoli in ein kleines Tuch aus Gaze einbinden, damit es beim Kochen nicht auseinanderfällt.

Gemüse schälen, die Karotten, die Petersilie und den Brokkoli ganz lassen. Damit der Brokkoli beim Kochen nicht zerfällt, binden ihn meine Eltern in ein kleines Tuch aus Gaze ein. Den Rest des Gemüses und das Huhn in große Stücke schneiden (die Zwiebel und die Tomate z.B. nur halbieren). Alles (inkl. Pfefferkörner) in einen großen Schnellkochtopf (8 Liter) geben. Gegebenenfalls ein Stück scharfe Paprika hinzugeben. So viel Wasser hinzugeben, bis alles gerade so bedeckt ist – Vorsicht, dass das Maximum des Schnellkochtopfs nicht überschritten wird! Auf höchster Stufe kochen bis der zweite Ring erscheint. Dann den Herd abdrehen, Kochtopf weiter auf dem Herd lassen bis der Kochtopf nicht mehr unter Druck steht (ca. eine halbe Stunde).

Salat

  • 400 gramm ‏Erbsen
  • 400 Gramm ‏saure Gurken
  • 1 ‏große Zwiebel
  • 0,5 Liter ‏Mayonnaise
  • Die gesamte ‏Brust und Keule des gekochten Suppenhuhns
  • Das gesamte ‏gekochte Gemüse von der Fleischsuppe
  • Ggf. etwas ‏Zitronensaft und Senf

Zubereitung des Salats:

Die große Zwiebel (die rohe, nicht die aus dem Kochtopf) in kleine Stücke würfeln, in einem Teller mit Salz und Essig beiseite stellen (ca. 20 Minuten lang, bis die restlichen Zutaten verarbeitet sind). Das Fleisch (Brust und Keulen), die Karotten, die Petersilie, den Kohlrabi und den Sellerie aus dem Kochtopf herausnehmen und in erbsengroße Stücke schneiden. Vorsicht, dass keine Knochen dabei sind: Vor dem Zerteilen werden Knochen, Haut und Fett werden komplett entfernt! Saure Gurken würfeln. Alles zusammenrühren und die Mayonnaise dazugeben.

Zwiebeln absieben und dazugeben. Nach Belieben salzen, pfeffern und mit Zitrone oder ggf. einem bisschen Senf abschmecken. Kühl stellen. Passt sehr gut zu gekochtem Schinken (Scheufele) und foghagymás disznópecsenye.

Wichtig: Alles kleinschneiden – in etwa gleichgroße Stückchen.

Die restliche Suppe bloß nicht wegschütten! Sie schmeckt sehr gut mit Suppennudeln oder mit Grießklöschen.

Sehr lecker: Eine Portion bœuf saláta. Pro Tipp meiner Eltern an mich: Das nächste Mal helfen sie mir, echte Petersilie zur Dekoration zu zupfen und nicht einen Stengel von der Aster auf dem Balkon. Ups.

Share & Print


Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/8/d181429502/htdocs/clickandbuilds/HungeriaungarischkochenfrHungrige/wp-content/themes/recipes/single-recipe.php on line 123

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/8/d181429502/htdocs/clickandbuilds/HungeriaungarischkochenfrHungrige/wp-content/themes/recipes/single-recipe.php on line 123
0 0 100 0

No Comments

Leave a Reply